top of page

Rückblick Mostevent und Ergebnisse der Bodenproben

Aktualisiert: 27. Nov. 2022



 

Nun sind wir im November angekommen und der Dezember steht vor der Tür. Unser Mostevent liegt schon eine Weile in der Vergangenheit, aber noch in guter Erinnerung. Gemeinsam mit ca. 15 Interessierten hatten wir einen sehr schönen Nachmittag.

Nach einem Spaziergang zur Ackerfläche und einem Teil der herbstlichen Streuobstwiesen ging es zurück in unseren Hof, wo Flo bereits alles zum Pressen vorbereitet hatte.

Tatkräftige Unterstützung über alle Generationen
Tatkräftige Unterstützung über alle Generationen hinweg

Bei den ersten zwei Durchgängen wurden je 20l sortenreiner Most (Gloster und Friedberger Bohnapfel) gepresst. Im letzten Pressdurchgang noch eine Mischung aus verschiedenen Sorten und einem Anteil Birnen. Beim sofortigen Probieren des frisch gepressten Mostes, konnten die Unterschiede der verschiedenen Sorten geschmacklich verglichen werden. Je nach individueller Vorliebe wurde der Süßmost abgefüllt und mitgenommen. Mit der Bedienung und der Leistung der LANCMAN Obstmühle und Hydro-Saftpresse waren wir sehr zufrieden und alle, die Lust hatten, konnten tatkräftig mit anpacken.

Hydropresse Lancman beim Befüllen der Apfelmaische
Hydropresse Lancman beim Befüllen der Maische

Bei Kaffee, Kuchen und Quiche sind Gespräche entstanden und wir konnten uns über verschiedene Themen austauschen. Insgesamt war es ein gelungener Nachmittag und wir danken euch nochmal herzlich für euer Kommen und eure Unterstützung!



Die Ergebnisse der Bodenproben sind da!


Am 08.11. haben wir zwei Proben entnommen. Das Probenmaterial haben wir vom ehemaligen Blühstreifen und dem Teil der Fläche entnommen, auf dem in der vergangenen Saison Getreide angebaut wurde. Die zwei Proben wurden aus jeweils 18 Probestellen mit einem Bohrstab aus 30 cm tiefe entnommen und gut durchmischt in die Probekästchen abgefüllt. Die Untersuchung haben wir durch das Hessische Landeslabor durchführen lassen. Wir haben uns zunächst für die Untersuchung des pH-Wertes, der Grundnährstoffe und des Humusgehaltes entschieden.


Am 18.11. kamen dann die Ergebnisse. Der pH-Wert der beiden Probenflächen entspricht den Normwerten für den lehmigen (schweren) Boden und ist eine gute Voraussetzung für den kommenden Gemüseanbau. Der Wert für Phosphor auf dem Blühstreifen liegt im mittleren Bereich, Kalium und Magnesium liegen hoch bzw. sehr hoch. Die Werte geben eine Orientierung für die kommenden Düngungen. Die Werte für den Humusgehalt und den organischen Kohlenstoff liegen im unteren mittleren Bereich und sind für uns ein guter Ausgangspunkt für bodenverbessernde Maßnahmen.


Prüfergebnis Anbaufläche Getreide

Prüfergebnis Blühstreifen

Die Ergebnisse können wir als Grundlage für unsere Flächen- und Anbauplanung nutzen, die in den kommenden Wochen im Fokus steht. Zudem sind wir sehr gespannt, was die Ergebnisse der Umfrage zum Kennenlernen ergeben werden, welche Gemüsesorten eure Lieblinge sind und wie ihr sie in der Küche am liebsten verwendet.


Einige von euch haben den Fragebogen bereits ausgefüllt. Alle anderen gelangen

über folgenden Link zur Umfrage:


Wir wünschen euch schöne Tage im November


Flo und Caro


コメント


bottom of page